Online-Selbstsicherheitstraining

Selbstsicherheit kann online erlernt werden! 

Im Rahmen eines wissenschaftlichen Forschungsprojekts habe ich gemeinsam mit KollegInnen ein onlinebasiertes Selbstsicherheitstraining entwickelt. Im Zuge des Projekts wurde auch die Effektivität des Trainings nachgewiesen, dieses Selbstsicherheitstraining steht nun sowohl für KlientInnen als auch PsychologInnen zur Verfügung.

Wie ist es aufgebaut?

Das Selbstsicherheitstraining besteht aus 14 Einheiten, die online stattfinden. Es wurden ausschließlich evidenzbasierte (das bedeutet, auf wissenschaftlichen Grundlagen basierende) Interventionen inkludiert. Jede Einheit schließt mit Entspannungsverfahren (entweder Progressive Muskelentspannung, Fantasiereise oder Autogenes Training) ab – auf diese Art und Weise erfahren Sie oder Ihre KlientInnen auch eine Einführung in Entspannungsverfahren.

Als Psychologin oder Psychologe beziehungsweise Psychotherapeut haben Sie weiters die Möglichkeit, eine fundierte Auswertung über die Effekte des Selbstsicherheitstrainings zu erhalten, da angstspezifische Verfahren vor und nach dem Training automatisch vorgegeben werden. Diese Informationen stehen Ihnen auch zur Verfügung, wenn Sie das Training als Privatperson absolvieren.

Weitere Informationen:

Das Selbstsicherheitstraining können Sie entweder als KlientIn oder als PsychologeIn beziehungsweise PsychotherapeutIn als Baustein in ihrer Praxis anbieten.

Informationen für KlientInnen finden Sie hier.

Informationen für SozialarbeiterInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, Klinische PsychologInnen und GesundheitspsychologInnen finden Sie hier.